How-To: Beginner-Guide

Willkommen, werter neuer Imperator in den Galaxien Andromedas !!

Um euch den Einstieg in euer neues Universum ein wenig zu erleichtern, wurde dieser Startguide erstellt. Möge er euch durch die Wirren dieses Universums leiten.

1. Die Gesinnung (Profil)

Es gibt in EtoA mehrere „Profile“ um an Ressourcen zu kommen. Hier die gängigsten davon:

Die Standard-Spieler

Sie spielen Etoa wie es ihnen Spass macht. Sie haben ein wenig Ahnung von allem. Sie raiden ein wenig, sie bauen ein wenig, sie handeln ein wenig. Werden sie geraidet ist es ihnen oftmals egal, sie spielen einfach weiter. Aber Vorsicht, wenn man sie zu oft raidet kann es doch schon mal vorkommen, daß sie sich löschen. Das hat zur Folge, dass man einen Einnahmequelle verliert und die Community einen Spieler. Mit ihnen kann man über alles meistens normal reden und sie sind vernünftige Spieler.

Die Miner

Sie spielen ihr Spiel gemütlich und leben fast ausschließlich von ihrer eigenen Ressourcen-Produktion. Dabei werden die Ressourcen meist in größere Minen investiert. Nur ein kleiner Teil ihrer Ressourcen wandert in Schiffe oder Verteidigung. Vor den Minern braucht man sich grundsätzlich nicht zu fürchten, jedoch sollte man nicht denken es sind leichte Opfer, denn sie haben oft Freunde unter den 24/7 Spielern, welche ihnen gerne helfen. Oder sie haben sich einer Allianz angeschlossen, die sie beschützen kann.

Die Sammler

Auch sie gehören zu den meist friedlichen EtoA-Spielern. Anstatt zu raiden suchen sie die Sternenkarten nach Asteroidenfeldern, (Tritium)Gas-Planeten oder Trümmerfeldern von Kriegen ab und sammeln dort mittels Gassaugern oder Trümmersammlern zusätzliche Ressourcen. Diese werden dann meist zum weiteren Aufbau von Gebäuden oder Minen genutzt.

Der Händler

Er hat sich auf das Handeln von Waren und Schiffen spezialisiert. Er baut seine Markplätze hoch aus um immer genug große oder kleine Angebote in den Marktplatz stellen zu können. Er ist meistens ein ruhiger Geselle der sein Ressourcen-Extra mit dem Verkauf von Waren realisiert. Hier ist die Wahl der Rasse ein entscheidender Faktor. So ist z.B. der "Demeter-Transporter" der Cardassianer sehr lukrativ. Oder aber man spielt die Rasse Centauri. Sie hat ein besonderes Schiff, mit welchem man sehr gut (Tritium)Gas saugen kann, welchen sich sehr gut verkaufen läßt. Mehr dazu findet ihr in der Hilfe.

Der Fleeter

Er gehört zu den aggressiven Spielern in EtoA. Es deckt seinen zusätzlichen Bedarf an Ressourcen durch Raiden oder aber durch Kämpfe mit anderen Spielern. Dafür wandert ein Großteil seiner Produktion in Schiffe. Der Vorteil ist dabei die abschreckende Wirkung einer großen Flotte. (Der Nachteil ist, wenn die Flotte mal zerstört werden sollte ist es für ihn wesentlich schwieriger, wieder an neue Flotte zu kommen, da seine Eigen-Produktion an Ressourcen nicht ausreicht). Das Einzige was gegen den Fleeter hilft ist Ressourcen und Schiffe in Sicherheit zu bringen (Saven) oder ihm mittels Verteidigung, die ihm ordentliche Verluste beibringt, die Lust zu nehmen. Im Normalfall bringt es nichts mit ihnen zu reden oder sie versuchen davon zu überzeugen die Angriffe abzubrechen. Was nicht heisst, das man es nicht doch versuchen kann.

Nun solltest du in der Lage sein, deine Gesinnung bzw deine Spielweise heraus zu finden.

2. Die Wahl der Rasse

Je nachdem wie ihr spielen wollt ist eure Rasse sehr entscheidend. Es gibt die mehr wirtschaftlichen Rassen und die etwas mehr offensiven Rassen. Auch hat jede Rasse spezielle Schiffe. Studiert die Rassen zuerst ganz genau und entscheidet euch dann sorgfältig. Wenn ihr z.B eher friedlich spielen wollt, solltet ihr nicht unbedingt die Rasse Orioner wählen. Die Rasse Serrakin wäre dann die bessere Wahl. Auf jeden Fall: Benutzt die Hilfe-Funktion und lasst euch Zeit.

3. Die Wahl des Startplaneten

Bei der Wahl des Startplaneten scheiden sich die Meinungen oft. Denn je nach Wahl der Rasse könnt ihr damit Mali ausgleichen oder euch einen Extra-Bonus verschaffen. Diese Boni/Mali setzen sich aus dem Stern und dem Planeten zusammen. Beides könnt ihr beim 1. Login auswählen. Zu empfehlen ist für den Anfänger einen Planeten mit starkem Titan/Silizium Bonus zu wählen, da es euch zu Beginn am Schnellsten vorwärts bringt. Somit seid ihr früher in der Lage weitere Planeten (Kolos) zu besiedeln, die ihr dann nach euren Bedürfnissen auswählen könnt.

4. Bauweise zu Beginn

Baut zuerst eine solide Titan/Silizium Basis auf, diese liegt je nach Boni bei Minenstufe 8-11. Ihr solltet aber auch PVC, Nahrung und Tritium auf 1-3 Stufen ausbauen, da ihr zum Schiffsbau diese Ressourcen ebenfalls benötigt und euch dann ärgert, wenn ihr alles habt außer Tritium oder PVC, weil ihr den Ausbau versäumt habt. Wichtig ist es ebenfalls, dass ihr relativ schnell einige Transporter zum Saven habt. Oder je nach Spielweise, zum Raiden….Egal wofür, zum Beginn gilt der Grundsatz:

Immer, wenn ihr länger als eine Stunde nicht am Computer seid, saved eure Flotte/Ressourcen !!

Es gibt eine Reihe Gebäude, die gebaut werden müssen um weitere Gebäudetypen freizuschalten, z.B. benötigst du für die Waffenfabrik das Forschungslabor und für das Forschungslabor Windkraftwerk und für das Windkraftwerk Titanmine Stufe 2. Andere Gebäude hingegen muss man nicht sehr weit ausbauen.(Genaueres liefert die Hilfe)

Die Waffenfabrik z.B. ist am Anfang eben so wichtig wie das Saven deiner Rohstoffe. Sie ermöglicht dir den Bau von Verteidigungsanlagen. Denn vor allem am Anfang werden dich die User versuchen anzugreifen um möglichst schnell an Rohstoffe zu kommen. Dies geschieht zu Beginn meistens mit Transportern alleine. Wenn du nun eine Spica Flakkanone baust wird dies nicht mehr funktionieren. Ab einem bestimmten Punkt musst du allerdings beginnen auch Schiffe zu bauen, denn auch der Gegner rüstet auf und wird vll. mehr Feuerkraft in der Flotte haben als du allein in der Verteidigung hast.

Man sollte auch die Technologien nicht außer acht lassen, wobei zu Beginn die Forschung auf Antriebe Priorität haben sollte. Was ihr sonst noch erforschen müsst/wollt, hängt von eurer Spielweise ab. Auf jeden Fall schaut im Technikbaum nach.

5. Überleben :)

Solltet ihr nun einen guten Start erwischt haben müsst ihr auch bestehen. Es gibt Spieler, die sehr früh anfangen zu raiden und aggressiv zu spielen. Es gilt also sich vor diesen zu schützen, dass ihr nicht ausgenommen werdet. Damit dies nicht passiert solltet ihr darauf achten, dass ihr nach etwa 50 Stunden Laufzeit der Runde eure ersten Spica Flakkanone bauen könnt. Sobald diese steht seid ihr etwa 24 weitere Stunden, gemessen ab dem ersten Angriff auf euch, sicher. Jedoch werden bald darauf die ersten Spieler anfangen ANTARES Jäger zu bauen. Bis dahin solltet ihr dann eure eigenen ANTARES Jäger haben oder die Anzahl der Spica Flakkanonen erhöhen.

Vergesst aber darüber nicht, weiterhin eure Minen auszubauen und ein paar Transporter anzufertigen, damit ihr eure Ressourcen saven könnt. Somit habt ihr zwei Optionen, zum Einen könnt ihr eure Ressourcen sichern, zum Andern habt ihr gewissen Schutz wenn ihr es versäumt habt. Aber immer gilt:

Saven so oft und gut ihr könnt

Wenn ihr diese Tipps beachtet und euch ein wenig daran haltet kommt ihr sicher über die ersten 2 Wochen, und ab dann seid ihr aus dem Gröbsten raus. ;)

Hier noch ein paar allgemeine Hinweise:

  • Zu Beginn ist es wichtig, lang bzw. oft online zu sein. Sonst verpasst ihr den Anschluss und habt keine Chance mehr euch gegen die ersten Raids zu wehren.
  • Solltet ihr zu oft geraidet werden, versucht mit eurem Aggressor ins Gespräch zu kommen. Wenn man den richtigen Ton anschlägt kann man auch Erfolg haben.
  • Je aggressiver ihr spielt, umso mehr Feinde werdet ihr bekommen. Auch wenn eure Opfer euch nicht gefährlich werden können, so können es vll die Freunde der Opfer werden.

Weiteres

Weitere HOW-TO´s findet ihr in diesem Unterforum oder unter folgenden Links:

Wir wünschen euch viel Erfolg bei der Gründung eures Imperiums!

PS: Ein besonderer Dank gebührt den Raffsack und Usern Icewater und Deady, die einen nicht unerheblichen Anteil an diesem "Beginner-Guide" beigesteuert haben



Dieser Artikel wurde zuletzt bearbeitet von Raffsack 08.03.14, Revision 6